Pfarrkirche St. Ulrich
Logo Weltgebetstag
Logo Weltgebetstag
Weltgebetstag 2015
Weltgebetstag 2015
Weltgebetstag 2015
Weltgebetstag 2015
Weltgebetstag 2015
Weltgebetstag 2015
Pfarrei St. Ulrich Wertach › Archiv

Weltgebetstag der Frauen aus dem Gastgeberland Bahamas

Weltweit treffen sich Frauen aller Konfessionen, am ersten Freitag im März, um gemeinsam einen ökumenischen Wortgottesdienst zu feiern. So auch vergangenen Freitag im Pfarrheim St. Ulrich in Wertach, wo gut 50 Frauen aller Konfessionen der Einladung zum Weltgebetstag (WGT) gefolgt waren. Zum Einstieg in den Abend erfuhren die Frauen, anhand eines informativen Vortrags der mit farbenfrohen Bildern unterlegt war, wissenswertes über die wirtschaftliche und soziale Situation im Gastgeberland Bahamas. Natürlich war hier auch die Stellung der Frau und deren Rechte im Land ein wichtiges Thema. Die Frauen des WGT - Komitee der Bahamas hatte einen Wortgottesdienst vorbereitet der getragen war von fröhlichen Liedern und ansprechenden Texten in denen es u.a. darum ging für andere einzustehen. Dazu gab es während einer kleinen Mediation, in der es um unsere Füße ging, Impulse fürs tägliche Leben. Dank unserer Füße hätten wir einen Standpunkt, könnten uns bewegen und sie machten die Verbundenheit zur Erde aus, hieß es hier. Füße aus buntem Papier fanden sich auch in der liebevoll ausgewählten Dekoration in der Mitte der Frauen. Wie in jedem Jahr werden mit der Kollekte die beim WGT gespendet wird Frauenprojekte auf der ganzen Welt unterstützt. Zum Ende des Wortgottesdienstes ist es schon eine liebgewonnene Tradition dass die Gäste vom WGT – Team zu kleinen kulinarischen Kostproben aus der Küche des Gastgeberlandes eingeladen werden. Eine gute Gelegenheit sich z.B. bei Gemüsegratin mit Kokosschnee oder tropischen Fruchtsalat über das gehörte und gesehene angeregt auszutauschen.

Ein Tipp für alle denen der Abend gut getan hat und für die die neugierig geworden sind auf den Weltgebetstag: Gleich vormerken – nächster Termin 04.03. 2016 (Gastgeberland Kuba)

Rezepte WGT 2015

Rice and Peas (Reis und Bohnen)
Zutaten für 8 Portionen:
 1 Tasse getrocknete Kidneybohnen über Nacht einweichen
 4 Tassen Kokosmilch
 1 Knoblauchzehe (gepresst)
 2 Schalotten
 1 Zweig Tymian (fein gehackt)
 3 Tassen ungekochter Reis
 2 ½ Tassen Wasser
 2 TL Salz
 1 TL Zucker
Zubereitung: Eingeweichten Bohnen abtropfen lassen und mit der Kokosmilch in einen mittelgroßen Topf geben. Bei mittlerer Hitze ungefähr eine Stunde zugedeckt kochen, bis die Bohnen zart aber nicht matschig sind. Alle übrigen Zutaten hinzufügen und zugedeckt etwa 15 Min. kochen, bis der Reis die ganze Flüssigkeit aufgesogen hat.

Gemüsegratin mit Kokosschnee
Zutaten für 6-8 Portionen:
1 kg Möhren, 4 Zwiebel, 4 grüne Chilischoten, 1 kg Tomaten, 2 Knoblauchzehen, 1 l Wasser, 50 g Butter, ½ l Schlagsahne, 4 Eier, 500 g Maisgrieß, 150 g Kokosraspel, Salz und Pfeffer
Zubereitung: Möhren und Zwiebeln schälen, in Würfel schneiden. Hälfte der Butter schmelzen. Möhren und Zwiebel darin 15 Min. andünsten. Maisgrieß dazu geben. Sahne und Wasser angießen, zum Kochen bringen, salzen und pfeffern. Bei kleiner Hitze ca. 30 Min. quellen lassen, öfters umrühren. Tomaten häuten, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Chilis putzen und würfeln, Knoblauch hacken. Tomaten, Knoblauch und Chilis unter den Maisbrei rühren. Backofen auf 175 ° Umluft vorheizen. Eier trennen, Eigelb unter den Brei ziehen. Backblech mit restl. Butter fetten. Gemüse – Maisbrei auf das Blech streichen. 4 Eiweiß steif schlagen, Kokosraspeln unterheben, über dem Gemüse verteilen im Backofen ca. 30 Min bei 175 ° backen.

Tropischer Fruchtsalat
Zutaten für 4 Portionen: 1 Mango, 1 Ananas, 2 Bananen, 1 Sternfrucht, 1 Orange, 1 Papaya, 2 cl weißer Rum, 4 EL Kokosflocken
Zubereitung: Orange filetieren und klein schneiden. Mango, Ananas und Papaya würfeln. Sternfrucht und Banane in Scheiben schneiden. Alles in eine Schüssel geben. Rum darüber geben, vermischen und kühl stellen. Kokosflocken in einer trockenen Pfanne rösten, über den Salat streuen.

Bahama – Mama
Für eine Portion: 4 cl Orangensaft, 4 cl Ananassaft, 1 cl Kokosnussmilch, 1 cl Grenadine, Crushed Ice
Für ca. 20 Portionen: 1 Packung/Flasche Orangensaft ( 0,75 oder 1 Liter) 1 Packung/Flasche Ananassaft ( 0,75 oder 1 Liter) 1 Dose Kokosnussmilch (gibt´s meis als 0,33 cl-Dose) 20 cl Grenadine, 1 Beutel Crushed Ice (Kleingehackte Eisstückchen – gibt schon fertig im Beutel im Supermarkt oder an der Tankstelle)
Zubereitung: Die Kokosnussmilch wir in einem großen Topf wird in einen großen Topf geschüttet – gegebenenfalls noch einmal mit dem Passierstab aufrühren, damit die Milch keine festen Teils mehr enthält: dann die entsprechende Menge Orangensaft, Ananassaft und Grenadine hinzufügen. Umrühren. 1 – 2 Löffel Crushed Eis in jedes Glas und dann den Fruchtsaft – Kokusnussmilch – Grenadine – Gemisch auffüllen.
Tipp: Wer´s gerne mit Alkohol mag, kann noch einen kleinen Schuss Kokosnussrum pro Glas hinzufügen.