Pfarrkirche St. Ulrich
Erstkommunionkinder 2013
Erstkommunionkinder 2013
Erstkommunion 2013
Erstkommunion 2013
Erstkommunion 2013
Erstkommunion 2013
Erstkommunion 2013
Erstkommunion 2013
Pfarrei St. Ulrich Wertach › Archiv

Kommunion 2013 - Wachsen wie ein guter Baum

Den 23 Mädchen und Buben, die sich vergangen Sonntag am Pfarrheim trafen, konnte man die Aufregung anmerken. War es doch ihr großer Tag - der Tag ihrer Erstkommunion. Zu den Klängen der Harmoniemusikkapelle zogen die Kinder, begleitet von Pfarrer Reiner, den Ministranten und den Eltern der Kommunionkinder, in einem feierlichen Festzug in die Pfarrkirche St. Ulrich ein. Dort feierten sie gemeinsam mit den Familien- und Pfarrangehörigen einen Festgottesdienst in dem sich die Mädchen und Jungen aktiv einbringen durften. Gleich zu Beginn übernahmen zwei Kommunionkinder, zusammen mit Pfarrer Franz Reiner, die Begrüßung der Gottesdienstbesucher.
In seiner Festpredigt ging Pfarrer Franz Reiner auf das Thema der Kommunion-Vorbereitung ein, denn „Wachsen wie ein Baum“ war auch das Leitwort des Gottesdienstes. Er zog Parallelen vom Wachstum des Glaubens zum Wachstum eines Baums und zu jedem der aufgezählten Punkte durfte ein Kommunionkind einen Gegenstand zum Altar bzw. zum „Erstkommunionbaum“ bringen. So symbolisierte eine Gießkanne beispielsweise, dass beides regelmäßig gegossen werden müsse damit es wachsen könne. Eine Schale Humus stand für den guten Boden den man zum Wachsen brauche und eine kleine Pflanze war Symbol für die Geduld die man aufbringen muss bis aus einer kleinen Pflanze zu einer starken Pflanze heranwächst. „Wo wir miteinander leben und füreinander das sind. Wo wir aufeinander schauen und auch auf ihn. Da wird unser Leben zum Fest“ führte Pfarrer Reiner aus. Als Zeichen dafür wurde am Erstkommunionbaum ein Lampion angebracht „mit ihm haben wir alle Grund zu feiern“ schloss er seine Ansprache.
Vor der Eucharistiefeier wurden die Kinder namentlich aufgerufen und durften ihre Kommunionkerze an der Osterkerze zu entzünden. Nach den Fürbitten und dem Gabengang wurden die 23 Mädchen und Buben dann von Pfarrer Franz Reiner erstmals an den Tisch des Herrn eingeladen.
Zum Ende des Festgottesdienstes, der musikalisch festlich gestaltet wurde von Schulchor und der Orff- und Flötengruppe, sprachen einige Kinder ein Dankgebet. Danach dankte Pfarrer Franz Reiner all denen die zum Gelingen des Festgottesdienstes beigetragen hatten und den zehn Gruppenmüttern überreichte er für die Unterstützung bei der Kommunionvorbereitung jeweils eine Rose.
Den abschließenden feierlichen Auszug von Ministranten, Kommunionkinder und Pfarrer Franz Reiner begleitete wieder die Harmoniemusikkapelle Wertach, die im Anschluss noch ein paar Stücke am Ulrichs-Brunnen für die Gottesdienstbesucher spielte.