Pfarrkirche St. Ulrich
Priesterjubiläum 1
Priesterjubiläum 1
Priesterjubiläum 2
Priesterjubiläum 2
Priesterjubiläum 3
Priesterjubiläum 3
Priesterjubiläum 4
Priesterjubiläum 4
Pfarrfest 1
Pfarrfest 1
Pfarrfest 3
Pfarrfest 3
Pfarrfest 2
Pfarrfest 2
Pfarrfest 4
Pfarrfest 4
Pfarrfest 9
Pfarrfest 9
Pfarrfest 7
Pfarrfest 7
Pfarrfest 5
Pfarrfest 5
Pfarrfest 6
Pfarrfest 6
Pfarrfest 8
Pfarrfest 8
Pfarrfest 10
Pfarrfest 10
Pfarrei St. Ulrich Wertach › Aktuell

Patrozinium und 40jähriges Priesterjubiläum

Wenn das Patrozinium der Pfarrkirche und das 40 jährige Priesterjubiläum von Pfarrer Franz Reiner, fast, auf den Tag zusammentreffen und der Jubilar kein großes Aufheben möchte, was liegt da näher als beide Feste miteinander zu verbinden?! Der Festgottesdienst zum Patrozinium bot, musikalisch feierlich gestaltet von Kirchenchor und Kirchenorchester, den idealen Rahmen für das Jubiläum. In seiner Festansprache griff Pfarrer Franz Reiner das Thema „Brexit“ auf, das dieser Tage immer wieder die Frage aufwerfe wie es weiter ginge. Er erinnerte daran, dass es auch in der Kirche immer wieder Brexit- Situationen gegeben habe, denn Zerreißproben gebe es immer da wo Menschen zusammen leben. Streit könne man nie aus dem Weg gehen, es müsse dann aber auch wieder ein Ende mit dem Unfrieden sein. In seinen 40 Priesterjahren habe er viele Menschen kennen gelernt „in dankbarer Erinnerung sind mir stets die Menschen geblieben, die in der Pfarrei immer auf den Frieden aus waren“ erzählte er. Er umriss kurz seinen Werdegang, der ihn im Anschluss an seine Weihe, am 4.7.1976 im Dom zu Augsburg, kurzzeitig in seine Heimatgemeinde Legau und dann nach Bad Wörishofen führte. Nach seiner Zeit als Kaplan in Manching kehrte er als Benefiziat nach Bad Wörishofen zurück, wo er gleichzeitig als Pfarrvikar von Rieden und später von Rammingen tätig war. Mattsies, Rammingen, Zaisertshofen und später Tussenhausen betreute er 9 Jahre als Pfarrer. Bevor er nach Wertach kam war er noch 18 Jahre Pfarrer in Asbach – Bäumenheim, wo er auch sein silbernes Priesterjubiläum feiern durfte. Zum Ende seiner Predigt resümierte er das nicht Brexit das Leben bestimmen solle sondern Surrexit - Jesus ist auferstanden! „Das ist die Botschaft des hl. Ulrich und meine als Pfarrer. Das ist unsere Hoffnung für die es zu Leben lohnt – auch noch nach 40 Jahren!“ Bevor Pfarrer Franz Reiner Gäste wie Einheimische zum Pfarrfest einlud traten noch einige Gratulanten an den Ambo. Kirchenpfleger Edmund Angerer erkläre „Was der Papst Franziskus in Rom, das ist uns der Franz in Wertach“ und PGR-Vorsitzende Reinhold Bühler dankte ihm dafür das er in seinem Ruhestand immer wieder Gottesdienste übernehme „sie versprühen immer noch die selbe Spiritualität und Herzenswärme wie eh und je“ lobte er. Auch Bürgermeister Eberhard Jehle überbrachte die besten Wünsche der politischen Gemeinde und von der Empore herunter kam abschließend ein herzliches „wir gratulieren“ vom Kirchenchor.
Anschließend ging es zum Pfarrfest wo es für Gäste und Einheimische einen musikalischen Frühschoppen mit der Jugendblaskapelle „Guat druff“, unter der Leitung von Petra Huber, gab die mit schwungvollen Melodien die Zuhörer unterhielt. Der Pfarrgemeinderat, der auch in diesem Jahr wieder von vielen fleißigen Helfern unterstützt wurde, übernahm wie gewohnt die Bewirtung der Pfarrfest-Gäste. Mit Spielen die schon vor 40 Jahren gespielt wurden konnten die Kinder am Nachmittag die Zeit vertreiben und wurden dabei von den Firmlingen angeleitet. Das Team vom Kindergarten hatte eine Mohrenkopfmaschine und eine Schatzsuche mitgebracht und sich für Pfarrer Franz Reiner noch eine besondere Überraschung zum Jubiläum einfallen lassen. Alle Kinder durften einen Wunsch für ihn auf einen Zettel schreiben, oder schreiben lassen, den sie dann an eine „Wünschepflanze“ hängen durften die ihm beim Fest von den Kindern überreicht wurde.

Am Nachmittag stimmten dann die Wertacher Singföhla einige Stücke für die Pfarrfestgäste an und gratulierten Pfarrer Franz Reiner bei der Gelegenheit mit einem Jodler zum Jubiläum. Natürlich beglückwünschten auch die Wertacher Buebe ihren Jodler Kollegen musikalisch zu dem besonderen Fest. Während die einen, dank großzügiger Kuchenspender, an der Kuchentheke die Qual der Wahl hatten befassten sich die Gäste an den Tischen mit dem diesjährigen Pfarrfest - Quiz. Hier ging es darum Fragen zu Personen und Ereignisse aus dem Primiz Jahr von Pfarrer Franz Reiner zu beantworten, was für reichlich Gesprächsstoff sorgte und bei der Auflösung durch Reinhold Bühler so manche Überraschung brachte.